Permanent Make Up & Allergien

Kann ich als Allergiker/-in eine Permanent Make Up Behandlung durchführen lassen? Zu welchen allergischen Reaktionen könnte es im Rahmen von PMU Behandlungen kommen? Kann ich die Pigmentierfarbe vorher testen? …

In diesem Artikel möchten wir einige der am häufigsten gestellten Fragen rund um das Thema PMU und Verträglichkeit beantworten.

Permanent Make Up und ALLERGIEN

Permanent Make Up ALLERGIEN

Was kann eine Allergie bei einem Permanent Make Up auslösen?

Wie bei jedem Produkt oder Lebensmittel kann jeder Inhaltsstoff und jede Zutat potentiell eine allergische Reaktion hervorrufen. Jedoch lassen sich in der Kosmetik die häufigsten Reaktionen meist durch Haarfärbemittel, Duftstoffe/Parfum oder Nickel feststellen.

Im Rahmen einer Permanent Make Up Behandlung in unserem Beauty Institut wie auch in unserem Schulungscenter in München ist es bislang selbst bei Nickel-Allergikern zu keinen allergischen Reaktionen gekommen, selbst leichte Reaktionen (wie zum Beispiel eine Hautreizung) sind sehr selten. Dabei können wir natürlich nicht allgemein für PMU, sondern nur von der Arbeit in unserem Hause mit unseren Produkten sprechen.

 Besondere Vorsicht ist natürlich geboten, wenn jemand schon eine allergische Reaktion im Rahmen einer Tätowierung hatte.

Wenngleich bei einem Permanent Make Up eigens für diesen Zweck entwickelte Pigmente verwendet und die Farben auch nicht so tief wie bei einer Tätowierung in die Haut eingebracht werden, hier wird in jedem Fall eine sehr genaue Abklärung und die Rücksprache mit dem behandelnden Arzt dringend empfohlen.

„Es gibt keine Vorhersage für Komplikationen oder Allergien bei der Injektion oder Implantation von Fremdsubstanzen in unseren Körper – egal, ob es sich um organische oder anorganische Substanzen handelt.

Die am weitesten verbreiteten Nebenwirkungen sind photoallergische Dermatitis und allergische Kontaktdermatitis. Beide entwickeln roten Hautausschlag, Entzündungen und die Haut kann trocken und schuppig werden. Aber nicht jede Schuppung der Haut bedeutet eine Unverträglichkeit oder Allergie. Wenn beispielsweise eine PMU Lippenpigmentierung eine Schuppenbildung auf der Lippe zur Folge hat, zeigt dies, dass der Körper heilt. Dieser Heilungsprozess dauert in der Regel einige Tage und da jeder Körper anders heilt dauert es auch individuell unterschiedlich lang. Auch kann ein Lippenherpes –vor allem bei Herpespatienten- auftreten, der fast immer auf den „Stress“ dem die Lippenhaut während der Pigmentierung ausgesetzt ist, zurückzuführen ist.“

– Dr. Sherif Aly – Leitung Farbentwicklung und -produktion LONG-TIME-LINER® 

Allergische Reaktionen

PIGMENTIERFARBEN
Man liest und hört immer wieder, dass es im Rahmen von Permanent Make Up Behandlungen zu allergischen Reaktionen mit Symptomen wie rissiger Haut, Blutungen, Schwellungen, Beulen oder auch Blasen kommen kann. In diesem Falle sofort ein Arzt/Dermatologe zu Rate gezogen werden. Jedoch sind uns solche allergischen Reaktionen aus der Praxis im Rahmen einer Behandlung mit unserer Methode und unseren Farben bislang nicht bekannt.

EDELSTAHLNADELN
Die Verwendung von Edelstahlnadeln kann zu einer Reaktion führen, denn sie enthalten Nickel und Chrom.

VORZEICHENSTIFTE
Insbesonders bei Allergikern sollten auch die Inhaltsstoffe der verwendeten Vorzeichenstifte überprüft werden, denn diese verbleiben während der Pigmentierung auf der Haut und feine Farbpartikel können über die Nadeleinstiche in die Haut gelangen. Unsere Vorzeichenstifte wurden speziell unter diesen Gesichtspunkten für die Verwendung im Rahmen einer Micropigmentierung entwickelt.

CREMES
Auch Betäubungscremes/ –gels/ –tropfen sollten bei Allergikern unbedingt vorab überprüft werden, ebenso wie die in der Nachsorge / Pflege verwendeten und empfohlenen Pflegeprodukte.

GRUNDSÄTZLICH GILT

Eine allergische Reaktion – unabhängig von einer Permanent Make Up Behandlung – läuft grundsätzlich bei jedem Menschen anders ab.

Von einer Empfindlichkeit bzw. Unverträglichkeit gegenüber einem oder mehreren Inhaltsstoffen bis hin zu schweren allergischen Reaktionen äußern sie sich vielfach zunächst äußerlich, z. B. durch Rötungen, Schwellungen, Juckreiz oder Ausschlag.

Allergische Reaktionen können sowohl unmittelbar bei Kontakt mit dem Allergen auftreten, als auch zeitverzögert bis zu mehreren Stunden nach dem Kontakt.

Je später die Reaktion, desto schwerer ist die Diagnose und Eingrenzung vor allem bei einer ersten Reaktion.

LONG-TIME-LINER® SORGFALT

LONG-TIME-LINER® unsere SORGFALT für Ihre SICHERHEIT

Allergiepass

Bei bekannten Allergien überprüfen wir immer den Allergiepass und gleichen diesen mit allen (!), auch nur in Spuren enthaltenen Inhaltsstoffen ab und informieren den Kunden / die Kundin entsprechend vor der Behandlung. Wenn jemand sich nicht sicher ist, ob eine Allergie gegen einen bestimmten Inhaltsstoff vorliegt oder vorliegen könnte, führen wir auf den ausdrücklichen Kundenwunsch hin eine ganz kleine Pigmentierung an einer gut verdeckten Stelle durch und warten einige Zeit ab, ob eine Reaktion auftritt.

Vorerkrankungen

Egal, ob im Rahmen von kosmetischen oder kaschierenden Pigmentierungen, besondere Umsicht ist geboten, wenn die Kundin / der Kunde bis vor kurzem erkrankt war oder ist. Der Körper kann dann bisher vertragene Inhaltsstoffe überraschend abstoßen. Beispielsweise bei einer Krebserkrankung. Sowohl vor der Chemotherapie als auch danach kann es durch die Umstellungen im Körper zu erhöhten Empfindlichkeiten mit allergischen Reaktionen, auch auf bisher gut vertragene Produkte, kommen. Aber auch die (regelmäßige) Einnahme von Medikamenten oder bestimmte (chronische oder akute) Erkrankungen können Veränderungen im Körper bewirken und ihn sensibler reagieren lassen.

Wussten Sie, dass …

LONG-TIME-LINER® berühmt für seine Pigmente ist?

 
Unsere Pigmentierfarben
  • werden weltweit in über vierzig Ländern eingesetzt
  • werden in Deutschland nach EU-Richtlinien produziert
  • verfügen über perfekte Deckkraft
  • ausgezeichnete Farbbrillianz und -Farbstabilität
  • haben ein geringes Allergiepotential
  • sind tierversuchsfrei

Wussten Sie, dass …

unsere Pigmentiergeräte zu den hochwertigsten am Markt gehören?

Unsere Pigmentiergeräte
  • pigmentieren absolut präzise
  • ermöglichen eine besonders hautschonende Pigmentierung
  • gewährleisten eine exakte Nadelführung
  • konturieren und schattieren äußerst sanft
  • bringen die Pigmentierfarbe gleichmäßig in die Haut
  • unterstützen einen kurzen Abheilungsprozess

Mehr erfahren über Long-Time-Liner

Sie interessieren sich für ein Permanent Make Up?
Kontaktieren Sie unser Beauty Institut in München unter:

LONG-TIME-LINER Beauty-Institut
Tal 18, 80331 München, Deutschland
Telefon: +49 (0)89 / 22 52 00
E-Mail: info@long-time-liner.com

Sie pigmentieren bereits und
möchten eine Aus- oder Weiterbildung starten?

Unter folgendem Link können Sie sich über unser gesamtes TÜV zertifiziertes Schulungsprogramm informieren:
https://www.long-time-liner.com/permanent-make-up-ausbildung/